• Gemeinsam

  • Brücken bauen

Aktuelles


Mitglieder & Unternehmer Stammtisch

Der nächste Mitglieder & Unternehmer Stammtisch findet am 4.Juli  2018 statt.  Start ist ab 18 Uhr in Schülers Restaurant & Alte Backstube, Lauchhammer-Ost. Themen die den Verein betreffen, werden offiziell ab 19 Uhr kurz diskutiert.

Ohne Anmeldung kann jeder Interessierte vorbeischauen und in einer lockeren Runde ins Gespräch kommen.


Ab dem 25. Mai greift das neue Datenschutzgesetz...

Am 25. Mai 2018 ist es soweit. Das neue Datenschutzrecht (DSGVO, BDSG_neu) wird angewendet.Alle europäischen Unternehmenmüssen bis dahineine Vielzahl neuer Standards umsetzen. Dazu zählen u.a. das neue Transparenzverfahren, die Erfüllung neuer Compliance-Verpflichtungen, eine datenschutzrechtliche Risikoinventur sowie die Umstellung bestehender Verträge in puncto Datenschutz. Anderenfalls drohen neben erheblichen Bußgeldern (bis zu 20.000.000,00 €) Imageverluste sowie Haftungsrisiken für die Geschäftsführer.

Unser Infoabend setzt genau hier an und gibt einen ersten Überblick über die Pflichten und zeigt auf, wie diese schrittweise umgesetzt werden können.

Grundlagen des (neuen) Datenschutzrechts
● Vereinbarkeit der unternehmerischen Prozesse mit dem (neuen) Datenschutzrecht
● Technische und organisatorische Mindestmaßnahmen nach dem (neuen) Datenschutzrecht
● Transparenzpflichten nach dem (neuen) Datenschutzrecht
● Outsourcing nach dem (neuen)Datenschutzrecht
● Marketing nach dem (neuen) Datenschutzrecht
● Highlights der sonstigen Pflichten des (neuen) Datenschutzrechts

Darüber hinaus gehen die Referenten auf Ihre individuellen Fragen ein.


1. Referent:

Vortrag "juristische Betrachtung": RA Jannik Krone, Mitarbeiter der Kanzlei „Rechtsanwälte Göpfert“, Experte im Bereich IT-Recht und Datenschutz

2. Referent:

Vortrag "informationstechnische Betrachtung": Heiko Gaumitz, FairITKomUG, Experte fürIT-Security und Datensicherheit

Rechtsanwalt Krone hat nach dem Informatik-Studium an der Humboldt-Universität Jura an der Europa-Universität Viadrina mit dem Schwerpunkt Internationales und Europäisches Privatrecht und Verfahrensrecht studiert.

Mehr…

Während seines Referendariats hat Rechtsanwalt Krone unter anderem bei der Handelskammer des Landgerichts Cottbus und der Schwerpunktstaatsanwaltschaft für IT-Kriminalität der Staatsanwaltschaft Cottbus gearbeitet.

Aktuell qualifiziert sich Herr Rechtsanwalt Krone im Wirtschaftsrecht für Technologieunternehmen durch entsprechendes Studium an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus. Rechtsanwalt Krone verfügt außerdem über vertiefte Kenntnisse des Wirtschaftsrechts, des IT-Rechts, des Datenschutzrechts, des Rechts des Geistigen Eigentums und des Presse- und Persönlichkeitsrechts.

Neben seiner umfangreichen juristischen Ausbildung verfügt Rechtsanwalt Krone über jahrelange Erfahrung als Geschäftsführer und über mehr als 10 Jahre an Erfahrung als Systemadministrator. Aufgrund dieser Erfahrung ist er bestens mit den Bedürfnissen und Fragestellungen von Unternehmen vertraut.

Seine umfangreichen Kenntnisse im Bereich der Informationstechnologie nutzt Rechtsanwalt Krone für unsere Mandanten unter anderem bei der Beratung und Vertretung bei Fragestellungen mit komplexem technischen Bezug, etwa bei der Verteidigung und Vertretung in Fällen der Computerkriminalität und der Beratung komplexer IT-Projekte.

Schwerpunkttätigkeit

Rechtsanwalt Krone betreut unsere Mandanten insbesondere auf dem Gebiet des Wirtschaftsrechts. Er unterstützt unsere Mandanten dabei bei der Abwehr von Abmahnungen im Bereich des gewerblichen Rechtschutzes, bei der Durchsetzung wettbewerbsrechtlicher, medienrechtlicher und markenrechtlicher Ansprüche und der Durchsetzung internationaler Rechtsstreitigkeiten.

Rechtsanwalt Krone unterstützt unsere Mandanten bei der Gestaltung von Software- und Technologie-Verträgen, wie Projektverträgen oder Lizenzverträgen.

Mitgliedschaften

Rechtsanwalt Krone ist Mitglied der DIS40 – Deutsche Initiative junger Schiedsrechtler.

Weniger…